Skip to main content

Lotto 6 aus 49: Übersicht über Gewinnklassen, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Ausschüttungsanteile

Wir wollen heute eine kurze Übersicht über die verschiedenen Gewinnklassen, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Ausschüttungsanteile im Spiel “Lotto 6 aus 49” geben.

Bei jeder Lottoziehung werden von der gesamten Summe, die alle Spieler zusammen eingesetzt haben, 50 % als Gewinn an die Teilnehmer der Lottoziehung ausgeschüttet. Diese Gewinnsumme verteilt sich auf neun Gewinnklassen (Gewinnklasse I bis IX), denen jeweils feste Ausschüttungsanteile zugewiesen sind.

Beim Lotto 6 aus 49 werden insgesamt sechs Gewinnzahlen und gesondert eine einstellige Superzahl ermittelt. Mit zwei 2 richtigen Tipps und der korrekten Superzahl haben Sie bereits gewonnen: In der Gewinnklasse 9 erhalten Sie damit einen festen Gewinnbetrag in Höhe von 5 Euro.

Die weiteren Gewinnklassen staffeln sich bis zu den 6 richtig getippten Lottozahlen – jeweils ohne und mit Superzahl. Die Gewinnsumme verteilt sich auf die neun Gewinnklassen wie folgt:



Quelle: Lotto Hamburg

Wenn die Gewinnklasse I nicht besetzt ist, weil kein Tipper “6 Richtige mit Superzahl” hatte, geht die Gewinnsumme als Jackpot in die nächste Ziehung. Bleibt die Gewinnklasse I auch in den nächsten Ziehungen unbesetzt, addiert sich die Gewinnsumme jeweils zum nächsten Ziehungstag – so wächst der Lotto-Jackpot.

Ist dieser Jackpot auch nach sechs Wochen bzw. 12 Ziehungen (Mittwoch / Samstag) noch nicht gefallen, wird dieser in der folgenden Ziehung der Gewinnklasse II zugeordnet, falls die Gewinnklasse I wieder unbesetzt bleibt.

Somit ist garantiert, dass der Jackpot nicht unendlich steigt, sondern auch bei “nur” 6 Richtigen Zahlen ohne Superzahl geknackt wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*