Skip to main content

Lotto-Millionäre in Deutschland: Ein Rückblick auf das Jahr 2013

Wir werfen heute einen Blick zurück auf das Jahr 2013, in dem sich wieder besonders viele Tipperinnen und Tippern über einen Millionengewinn im Lotto freuen dürften. Alle Daten und Zahlen stammen aus der Jahres-Bilanz des Deutschen Lotto- und Totobundes (DLTB).

Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 92 Millionengewinne in Deutschland. Die meisten davon, genau 47, durch das beliebte Lotto 6aus49 – dicht gefolgt von der Zusatzlotterie Spiel 77, die 19 Spieler zu Millionären machte. Die Lotterie GlücksSpirale brachte 12 Glückspilze hervor. Weitere Millionen wurden durch die europäische Lotterie Eurojackpot (3), Bingo (2), Keno (1) sowie durch Sonderauslosungen (8) gewonnen.

Nordrhein-Westfalen ist wie schon die letzten Jahre der Spitzenreiter bei der Anzahl der Neu-Millionäre: Im bevölkerungsreichsten Bundesland waren es 23 Tipper. Auf Platz zwei rangieren gleich drei Länder mit jeweils 13 glücklichen Tippern: Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen, dicht gefolgt von Hessen auf Platz 3 mit 12 Tippern.

Den höchsten Jackpot des Jahres mit 46 Millionen Euro verzeichnete die Lotterie EuroJackpot im April. Über den Rekord-Gewinn 2013 durfte sich ein hessischer Tipper freuen.

Der höchsteJackpot des Jahres bei Lotto 6aus49 war im September mit über 27 Millionen Euro gefüllt. Nach 10 Ausspielungen in Folge teilten sich diesen Gewinn je ein Spielteilnehmer aus Berlin und Hessen. Kurz vor Weihnachten ging der höchste Lotto-Einzelgewinn mit 24,1 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen.

Die Landeslotteriegesellschaften haben im Jahr 2013 allein an die Spieler von Lotto 6aus49 über zwei Milliarden Euro als Gewinnsumme ausgeschüttet. Die Gewinnausschüttung über alle Produkte des DLTB betrug insgesamt rund 3,4 Milliarden Euro.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*