Skip to main content

Online Petition: Soll die Lotto-Bearbeitungsgebühr abgeschafft werden?

Unsere Besucher- und Nutzerzahlen auf onlinelotto.eu zeigen: Online-Lotto wird immer beliebter und scheint langsam aber sicher dem klassischen Lotto an der Annahmestelle oder am Kiosk den Rang abzulaufen.

Aus genau diesem Grund startet der Anbieter “Lottoland.com” nun eine (vermutlich gleichzeitig als Marketingclou gedachte) Online-Petition, um die Bearbeitungsgebühr im Online-Lotto abzuschaffen. Diese Regelung stamme aus der Zeit des “Offline-Lotto” und sei durch die digitale Annahme des Lottoscheins heute nicht mehr gerechtfertigt.

Laut Petition fehle in Zeiten des Online-Lottos die Berechtigung für eine solche Gebühr, da der händische Aufwand bei einem oder tausenden Tippscheinen identisch – gleich Null – ist. Der Anbieter Lottoland.com hat deshalb bereits die als “überflüssig und ungerecht” bezeichnete Bearbeitungsgebühr pro Tippschein gestrichen und seinen Kunden die Bearbeitsungsgebühr des laufenden Jahres rückerstattet.

Aktuell werden folgende Bearbeitungsgebühren je Tippschein erhoben:

Lotto.de: zwischen 0,20 und 0,60 Euro (je nach Bundesland)
Lotto24.de: einheitlich 0,60 Euro
Tipp24: einheitlich 0,50 Euro
Lottohelden: einheitlich 0,20 Euro
Lottoland.com: einheitlich 0,00 Euro

Nach Angaben des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) sollen so in 2013 allein bei Lotto 6aus49 aus etwa 710 Millionen Spielaufträgen rund 305 Millionen Euro zusätzlich in Form von Gebühren kassiert worden sein. Zudem benachteilige die Tippscheingebühr Gelegenheitsspieler, die nur wenige Tippfelder abgeben und keine vollen Tippscheine ausfüllen möchten, so die Initiatoren der Online-Petition.

Was meinen die User von onlinelotto.eu? Sollen die Lotto-Bearbeitungsgebühren abgeschafft werden – und hat man tatsächlich eine Chance, dies gegen den Willen des DLTB zu erreichen? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung. Den aktuellen Satus der Petition sehen Sie unten, und hier geht es direkt zur Online-Petition “Streicht die Lotto-Bearbeitungsgebühr”.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*