Skip to main content

Vergessliche Glückspilze: 34,8 Millionen Euro Lotto-Gewinne nicht abgeholt!

Deutschlands Lotto-Spieler haben im vergangenen Jahr 34,8 Millionen Euro an Lottogewinnen nicht abgeholt, das ergab eine Umfrage von BILD bei allen 16 Lottogesellschaften der Länder. Zahlreiche Lotto-Gewinner haben es verpasst, ihren Gewinn abzuholen (Bericht auf bild.de). Entweder haben die Pechvögel übersehen, dass gewonnen wurde, den Lottoschein verloren oder schlicht die Frist zur Abholung des Gewinns verstreichen lassen.

Verpasst – der Traum vom großen Gewinn
Quelle: pixabay.com

Bei der Umfrage ging es um alle Gewinnsummen – also sowohl größere Gewinne aus den Jackpots als auch Gewinne in den niedrigeren Gewinnklasse 7, 8 und 9 (Mindestgewinn: 5 Euro). Selten passte wohl der Spruch “Kleinvieh macht auch Mist” besser als bei dieser enormen Summe, die nicht an die Lottospieler ausgezahlt werden musste.

Holt ein Lotto-Spieler seinen Gewinn 13 Wochen nach der Ausspielung nicht ab, verfällt sein Anspruch. Die Gewinne fließen in den meisten Bundesländern komplett zurück an die Lottogesellschaft und werden neu ausgespielt. In Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein gingen insgesamt 2,6 Millionen Euro der nicht abgeholten Gewinne an die jeweiligen Landeshaushalte.

Bundesweit spielte der Deutsche Toto- und Lottoblock (DTLB) im vergangenen Jahr 2013 eine Gewinnsumme von insgesamt 3,36 Milliarden Euro aus.

Unser Tipp: Jetzt mit unseren Online-Partnern staatliches Lotto online spielen. Dank automatischer Gewinnbenachrichtigung per E-Mail oder SMS kann einem der Gewinn nicht entgehen. Egal ob Lotto24, Lottohelden oder Lottobay – hier spielt man Lotto bequem im Internet und mit garantierter Gewinnbenachrichtigung.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*